Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Jens-Paul Wollenberg – Die Lœwenzahnjahre 1990-2004 Art.Nr.: LZ20171

Lieferzeit: 2 - 4 Tage
Sofort lieferbar

Die Kompilation beinhaltet Songs und Chansons aus den Jahren 1992 bis 2004, die der Interpret, Liedermacher und Sänger Jens-Paul Wollenberg mit verschiedenen Begleitformationen beim Leipziger Label „Lœwenzahn“ einspielte. Die Auswahl der Titel und die Zusammenstellung für „Die Lœwenzahnjahre“ besorgte Wollenberg höchstpersönlich, wobei ihm daran gelegen war, die Songs nicht in chronologischer Reihenfolge zu präsentieren. Vielmehr legte er Wert darauf, ein textlich sowie musikalisch abwechslungsreiches Konzeptalbum zu kreieren, woran die vom Jazzrock geprägte Band „Wahdi al-Ehana“, das von slawischer Mentalität stark beeinflusste Akustiktrio „Pojechaly“ und das Kammermusikensemble „Funkner Trio“ für musikalische Vielfalt sorgen. Darüber hinaus dokumentiert die zweite CD des Albums „Metamorphosen“ Wollenbergs Mitgliedschaft in der „Leipziger Folk-Sessionband“, die hauptsächlich deutschsprachige Folksongs, Couplets und Balladen präsentieren.
Für Abwechslung sorgen auch mehrere Livemitschnitte sowie frühere Aufnahmen der Gruppe „Tuchhübel“ aus den achtziger Jahren, und auch die legendäre „Münzenberger Gevattern-Kombo“ aus Quedlinburg lädt zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein, welche „Die Lœwenzahnjahre“ ausklingen lässt.

Das Doppelalbum erfährt seine Premiere am 16.08.2017 um 20 Uhr in der Leipziger „naTo“. Gemeinsam mit der Band „Pojechaly“ und Überraschungsgästen gibt es an diesem Abend ein Spezialkonzert.

Am 26.08.2017 ist Wollenberg bei Folkfest in der Grundmühle Weißenbachtal bei Erfurt zu erleben. Dort tritt er mit der ebenfalls legendären Thüringer Folkband „Brummtopf“ auf, mit der er einige der auf CD 2 erschienenen Folk-und Räuberlieder interpretieren wird. Pfingsten 2018 stellt Wollenberg mit „Pojechaly“ das Doppelalbum auf der Burg Waldeck im Hunsrück vor. Weitere Konzerte sind geplant.

Zu „Pojechaly“ gehören:
Valeri Funkner – Bajan
Ingeborg Freytag – Violine, Percussion, Gesang, Bandleader
Harald Bohner – E- und akustische Gitarren, Bass

CD 1

Jens-Paul Wollenberg Die Lœwenzahnjahre 1990-2004 – CD 1
  • 1 Ballade vom vertrockneten Eisberg 4:14
  • 2 Eine Nacht 4:39
  • 3 Die Ratten 3:27
  • 4 Ein welkes Laub 3:53
  • 5 Lieben und Hassen 2:48
  • 6 Europa 3:24
  • 7 Seifenblasenliga 3:58
  • 8 Rattentanz 4:26
  • 9 Silberne Soldaten 4:34
  • 10 Infernale 4:05
  • 11 SchwarzRoter Tango 3:55
  • 12 Zug der Verdammten 3:41
  • 13 Shanana 3:47
  • 14 Die apokalyptischen Kinder 4:50
  • 15 Tanz müder Schatten 2:58
  • 16 Lass mich so bleiben 4:50

CD 2

Jens-Paul Wollenberg Die Lœwenzahnjahre 1990-2004 – CD 2
  • 1 Auf Wiedersehn Pojechaly 3:38
  • 2 Ballade am Kiosk 3:25
  • 3 Der deutsche Philister 2:39
  • 4 Neues Spitzellied 3:37
  • 5 Schrebers Gartenparty 3:01
  • 6 Der Tantenmörder 2:38
  • 7 Die alten Bäume 3:22
  • 8 Die Räuber aus dem Böhmerwald 3:43
  • 9 Die Räuberbraut 4:06
  • 10 Ich ging einmal 3:30
  • 11 König von Thule 4:39
  • 12 Irrlichter 3:38
  • 13 Steppenwolf 5:08
  • 14 Rotes Haar 4:08
  • 15 Mäuselied 5:09
  • 16 La Marmotte 7:09
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten